Salinka007

Echo 2013 in Berlin

Am vergangenen Donnerstag fand im Palais am Funkturm in Berlin die 22. Echo-Verleihung statt. Der Preis, der von der Deutschen Phono-Akademie vergeben wird, zog wieder etliche Stars & Sternchen in die Hauptstadt. So gab es bei der von Helene Fischer moderierten Veranstaltung u. a. Auftritte von Carla Bruni, David Garrett, Depeche Mode, Cascada, Emeli Sandé, Hurts, Cro und Seeed zu sehen.

Neben dem musikalischen Rahmenprogramm wurden natürlich auch noch jede Menge Preise verliehen. Insgesamt wurden dieses Jahr Echos in 27 Kategorien sowie zwei Sonderkategorien verliehen. Die meisten Preise konnten die Toten Hosen einheimsen. Während sie vier der begehrten Echos abstaubten („Gruppe National Rock/Pop“, „Album des Jahres“, „Erfolgreichster Hit des Jahres“ und am Tag vor der eigentlichen Verleihung bekam ihr Album den Produzenten-Echo), konnte der Rapper Cro zwei davon mit nach Hause nehmen („Hip-Hop/Urban“ und „Erfolgreichster Newcomer National“) – genauso viele wie die Gastgeberin Helene Fischer („Deutschsprachiger Schlager“ und „Musik-DVD-Produktion“), Lana Del Rey („Künstlerin Rock/Pop International“ und „Newcomer International“) und Unheilig („Künstler Rock/Alternative National“ und „Erfolgreichster deutscher Act im Ausland“).

Im Anschluss an die Show wurde nebenan auf der offiziellen Aftershowparty weitergefeiert, getrunken, gegessen und gekickert.

Die Gewinner:

Gruppe Rock/Pop National: Die Toten Hosen

Künstlerin Rock/Pop National: Ivy Quainoo

Rock / Alternative International: Linkin Park

Rock / Alternative National: Unheilig

Bestes Video National: Lena

Album des Jahres: Toten Hosen

Club / Dance / Electronic National / International: Deichkind

Künstlerin Rock/Pop International: Lana Del Rey

Newcomer International: Lana Del Rey

Künstler Rock/Pop National: David Garrett

Hip-Hop / Urban National / International: Cro

Deutschsprachiger Schlager: Helene Fischer

Musik-DVD-Produktion: Helene Fischer

Crossover National / International: Wise Guys

Künstler Rock/Pop International: Robbie Williams

Newcomer National: Cro

Radio-ECHO: Roman Lob

Live-Act National: Peter Maffay

Volkstümliche Musik: Santiano

Lifetime Achievement Award: Led Zeppelin

Gruppe Rock/Pop International: Mumford & Sons

Hit des Jahres: Die Toten Hosen

Lebenswerk National: Hannes Wader

Hier ein paar meiner Fotos aus der Halle und von der Aftershowparty:

Echo 2013

Echo 2013

Echo 2013

Echo 2013

Echo 2013

Echo 2013

Echo 2013

Echo 2013

Echo 2013

Echo 2013

Advertisements

2 Kommentare zu “Echo 2013 in Berlin

  1. eva
    27/03/2013

    das war ein spitzen abend

  2. salinka007
    28/03/2013

    Da hast du Recht! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 23/03/2013 von in Musik und getaggt mit , .
%d Bloggern gefällt das: